Israel

Israel

Netanjahus Rücktritt gefordert

Der rassistische, faschistoide israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu wird wegen Bestechlichkeit, Betrug und Untreue angeklagt. Das bestätigte der israelische Generalstaatsanwalt Avischai Mandelblit. Netanjahu soll von befreundeten Milliardären Geschenke angenommen; als Kommunikationsminister dem Telekommunikations-Monopol Bezeq Vergünstigungen für positive Berichterstattung zukommen lassen haben. Und es steht der Vorwurf im Raum, dass er einem "kritischen Zeitungsverleger" für positive Berichterstattung die Schwächung eines Konkurrenten angeboten hat. Fortschrittliche Menschen in- und außerhalb Israels fordern Netanjahus Rücktritt.