Europawahl

Europawahl

Unterschriftensammlung erfolgreich abgeschlossen!

Allen fleißigen Unterschriftensammlern können wir heute mit Stolz verkünden, dass die notwendige Sammlung und Beglaubigung von Unterstützerunterschriften für die Zulassung der Internationalistischen Liste/MLPD zu den Europwahlen am 26. Mai mit 5050 beglaubigten Unterschriften erfolgreich beendet ist!

Von jj
Unterschriftensammlung erfolgreich abgeschlossen!
Die Unterschriften für die Wahlzulassung der Internationalistischen Liste / MLPD sind gesammelt (rf-foto)

Vielen Dank und herzlichen Glückwunsch an alle, die in den letzten Tagen noch tatkräftig unterwegs waren und zum Teil gegen bürokratische Hindernisse bei den Ämtern die pünktliche Beglaubigung durchgekämpft haben. Die Unterschriften werden umgehend beim Bundeswahlleiter eingereicht. Am 15. März entscheidet der Bundeswahlausschuss in Berlin über die Zulassung. Dann geht der Europawahlkampf in die nächste Runde – Mitte Mai wird es eine zweiwöchige Wahlkampagne geben.

Die Internationalistische Liste/MLPD kennengelernt

Viele Menschen lernten in den letzten Tagen – bei sonnigstem Wetter - die gemeinsam auf der Liste kandidierenden Migrantenorganisationen und die MLPD kennen.

 

Viele Unterstützungsunterschriften wurde vom engen Umfeld gesammelt. Für viele der Kolleginnen, Kollegen, Nachbarinnen und Nachbarn, Freundinnen, Freunde, Familie usw. sei es schon „Standard“ für die MLPD zu unterschreiben. Viele hörten aber auch zum ersten Mal von der Internationalistischen Liste/MLPD und staunten nicht schlecht, dass es eine Kraft gibt, welche die EU als imperialistisches Staatenbündnis konsequent und von links kritisiert. Immer mehr Menschen haben berechtigte Kritik an der EU-Politik.

 

"Jetzt haben wir rund 20 Prozent mehr Unterschriften als benötigt. Das zeigt einen großen Zuspruch. Aber was die Planung und Rückmeldungen angeht, müssen wir in der Kampagne selbst noch eine Schippe drauf legen", so eine der Verantwortlichen. "Wenn die Zahl der bestätigten Unterschriften verlässlicher zurückgemeldet worden wäre, hätten wir bei verschiedenen Einsätzen andere Schwerpunkte setzen können oder die Zeit auch für theoretische Arbeit, Studium und Ausbildung verwenden können."

Rebellion gegen die imperialistische EU ist gerechtfertigt! Hoch die internationale Solidarität!

Internationalistische Liste / MLPD

 

Die Internationalistische Liste/MLPD tritt mit der Losung „Rebellion gegen die imperialistische EU ist gerechtfertigt! Hoch die internationale Solidarität!“ an. Spitzenkandidaten sind Lisa Gärtner und Peter Weispfenning – beide gehören dem Zentralkomitee der MLPD an – sowie Erhan Aktürk von der Migrantenorganisation ATIF. Lisa Gärtner und Peter Weispfenning kann man am 6. März – am Politischen Aschermittwoch der MLPD Nordrhein-Westfalen – bei deftigem Essen kennenlernen. (siehe Rote Fahne News) Dort werden sie in einer traditionell angriffslustigen und polemischen Rede die herrschende Klasse angreifen.