Algerien

Algerien

Millionen gegen Bouteflika

Mindestens drei Millionen Menschen gingen in Algerien am vergangenen Wochenende auf die Straße, um den verhassten Präsidenten Bouteflika aus dem Amt zu bringen. Seit zehn Tagen gibt es Demonstrationen gegen eine erneute Amtszeit des 82-Jährigen, dazu Streiks von Lehrern, Beschäftigten von Air Algerie und Hafenarbeitern. Jetzt ist eine Massenbewegung entstanden, die das ganze Land erfasst hat. "Wir wollen eine zweite Republik" war der Tenor der Proteste. Sie sind größer als die während der länderübergreifenden demokratischen Volksbewegung 2011/2012 in Algerien.