ver.di

ver.di

Busfahrer der Berliner Verkehrsbetriebe streiken morgen

Die Gewerkschaft ver.di hat für den morgigen Donnerstag, 14. März Busfahrer der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) zu einem Warnstreik aufgerufen. Im laufenden Tarifkonflikt werden Busfahrer und Beschäftigte zugehöriger Werkstätten von Betriebsbeginn um 3.30 Uhr an bis 22 Uhr die Arbeit niederlegen. Bei der letzten Verhandlungsrunde vor einer Woche lehnte die BVG die Forderung nach der 36,5-Stunden-Woche bei vollem Lohnausgleich für alle rund 14.000 Beschäftigten rundweg ab.