SPD

SPD

Atheisten dürfen sich nicht "Sozialdemokraten" nennen

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil verbot einer Gruppe innerhalb der Partei, die sich als Arbeitskreis „Säkuläre Sozialdemokraten und Sozialdemokratinnen“ gründen will, sich als „Sozialdemokraten“ auszugeben oder zu bezeichnen. Die Gruppe will sich für die Belange von Atheistinnen und Atheisten, aber auch von Menschen, die eine striktere Trennung von Kirche und Staat wollen, einsetzen.