Völkermord

Völkermord

Lebenslange Haft für Radovan Karadžić

Der ehemalige faschistische Führer der serbischen Teilrepublik von Bosnien-Herzegowina, Radovan Karadžić, ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das teilte das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag mit. Karadžić war von der selben Kammer bereits in einem ersten Verfahren zu 40 Jahren Haft verurteilt worden, damals aber ausdrücklich nicht wegen des Vorwurfs des Völkermords im Zusammenhang mit dem faschistischen Massaker von Srebrenica. Dagegen gab es massive Proteste (mehr dazu). Sie trugen sicher dazu bei, dass er im jetzigen Berufungsverfahren wegen Völkermordes, Kriegsverbrechen sowie Verbrechen gegen die Menschlichkeit während des Jugoslawien-Kriegs in den 1990er-Jahren verurteilt wurde. Das Gericht sah seine politische Hauptverantwortung für das Massaker von Srebrenica als erwiesen an. Das Urteil kann nicht angefochten werden. Mehr zum Thema hier und im Buch "Morgenröte der internationalen sozialistischen Revolution".