Südafrika

Südafrika

Leiharbeiter streiken bei BMW in Rosslyn

Am Montag, dem 25. März 2019, begannen Leiharbeiter, die in der Nachtschicht arbeiten, im südafrikanischen BMW-Werk in Rosslyn mit einem Streik, nachdem die Geschäftsleitung die Schichtzulagen von 28 auf 23 Prozent gesenkt hatte. Das Unternehmen sperrte die Arbeiter umgehend aus, auch die Kollegen, die sich nicht am Streik beteiligt hatten. BMW hatte die Woche zuvor den Streik für illegal erklären lassen.