Frankreich

Frankreich

Lehrerstreik gegen Bildungsreform

Am Donnerstag, 4. April, blieben landesweit in Frankreich viele Schulen zu, da Lehrerinnen und Lehrer gegen die geplante Reform von Bildungsminister Blanqueur protestieren. Allein in Paris blieben 230 der 656 Grundschulen wegen des Streiks geschlossen. Die Reform bedeutet eine Zentralisierung und unterstellt Kitas (alle Kinder ab 3 Jahre) und Grundschulen unter die Aufsicht der Schulrektoren der Mittelschulen.