Flüchtlinge

Flüchtlinge

Frauen solidarisieren sich mit Yolande Fleur

Diese sehr berührende Solidaritätserklärung vom Bundesvorstand des Frauenverbands Courage für Yolande Fleur, die Frau von Alassa Mfouapon, erreichte den Freundeskreis Alassa&Friends vor kurzem:

Von Frauenverband Courage

"Liebe Fleur, wir haben auf unserem Treffen des Bundesvorstand von Courage über Deine Geschichte und aktuelle Situation gesprochen.

 

Wir sind dreizehn Frauen, aus Deutschland, Afghanistan, Sri Lanka, Kamerun, Kurdistan und der Türkei. Alle senden Dir von Herzen die wärmsten Grüße der Solidarität!

 

Es ist für uns eine frauenpolitische Verpflichtung und ein großes Anliegen, uns für Dein Bleiberecht und das aller Frauen, die aufgrund ihres Geschlechts, ihrer Religion oder politischen Meinung verfolgt werden, einzusetzen.

 

Was Dir widerfahren ist, sollte kein Mensch durchmachen müssen. Wir haben großen Respekt vor Deinem Mut, trotz aller Gewalt und Unterdrückung für Dein Recht auf Flucht und das Recht, bei deinem Mann Alassa zu sein, zu kämpfen.

 

  • Wir finden es menschenunwürdig, dass Dein Asylantrag vom BAMF noch nicht mal angenommen und bearbeitet wird!
  • Wir fordern uneingeschränktes Bleiberecht für Dich und Deinen Mann!
  • Wir fordern sofortige medizinische und psychotherapeutische Betreuung für Dich!
  • Wir stehen an der Seite von Dir und Alassa und versichern Euch unsere volle Solidarität und Hilfe.

 

Couragierte und schwesterliche Grüße! Deine Freundinnen vom Bundesvorstand von Courage

 

Hier geht es zur Petition "Alassa Alarm"

 

Hier geht es zur Petition" Ellwangen-Appell: Holt Alassa Mfouapon sofort zurück nach Deutschland!"

 

Hier gibt es mehr Informationen !