Portugal

Portugal

Treibstoffmangel wegen Streik der Gefahrgut-Fahrer

In Portugal hat die Regierung den Energienotstand ausgerufen, weil wegen eines unbefristeten Streiks der Gefahrgut-Fahrer eine Treibstoffknappheit  aufgetreten ist. Rund 40 Prozent der Zapfsäulen seien bereits trocken. Die Gefahrgut-Fahrer wollen als eigene Berufsgruppe anerkannt werden. Mit der Ausrufung des Notstands kann die Regierung auch Militärfahrzeuge zur Spritversorgung einsetzen.