Baden-Württemberg

Baden-Württemberg

Wirtschaftsministerin will Arbeitstag von bis zu zwölf Stunden

Baden-Württembergs Wirtschaftsministerin Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU) trommelt vor dem 1. Mai erneut für die Forderung der Kapitalistenverbände nach mehr „Flexibilität“: Die Zehn-Stunden-Obergrenze pro Arbeitstag soll auf zwölf Stunden ausgeweitet werden - bis zu 54 Stunden in der Woche. Unterstützung bekommt sie dabei von CDU, FDP und Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne). In NRW gibt es ähnliche Bestrebungen der Landesregierung. Darüber wird das nächste Rote Fahne Magazin ausführlicher berichten. Es kann (auch als PDF) bestellt werden bei vertrieb@neuerweg.de