19. Internationales Pfingstjugendtreffen

19. Internationales Pfingstjugendtreffen

„Mach mit!“

Das Team des 19. Internationalen Pfingstjugendtreffens gibt bekannt, dass jetzt die Plakate und Flyer für das tolle Event, das am 8. und 9. Juni im Ferienpark Thüringer Wald in Truckenthal (Thüringen) stattfindet, erhältlich sind.

Von Team des Pfingstjugendtreffens / ffz
„Mach mit!“
Die neuen schönen Plakte für das 19. Internationale Pfingstjugendtreffen kommen bereits zum Einsatz (rf-foto)

Im Flyer schreibt das Team: „Die Jugend rebelliert gegen die Rechtsentwicklung der Regierung: gegen die drohende globale Umweltkatastrophe bei den weltweiten Fridays-for-Future-Protesten; gegen Faschisten und nationalistische bis faschistoide Hetze durch Seehofer, AfD & Co.  Kampf den Faschisten-Konzerten in Thüringen (!); für Ausbildungsplätze und unbefristete Übernahme nach der Lehre; gegen die rücksichtslose Zerstörung der natürlichen Lebensgrundlagen auf unserem Planeten für die Maximalprofite von Konzernen wie RWE und gegen die bürgerliche Politik, die deren Geschäfte betreibt.

 

Das Pfingstjugendtreffen steht auch für die Einheit der Jugend und der Arbeiter in Ost und West: Wir protestieren dagegen, dass Azubis, Arbeiter und Rentner im Osten immer noch deutlich weniger Geld kriegen …

Von Vorbereitung bis Abbau ... Mitanpacken, mitgestalten!

Jede und jeder ist herzlich willkommen (außer Rassisten und Faschisten) - egal welche Nationalität, ob Schüler, Student, Arbeiter oder Arbeitsloser – jung und alt gemeinsam. Das Programm wird so, wie wir es gemeinsam machen. Dieses Festival ist selbstorganisiert und selbstfinanziert! Es ist ein überparteiliches Forum für Jugendverbände, Umwelt-, Migranten- und Frauenorganisationen, Jugendgruppen, Schülervertretungen, Parteien, Azubis, Leih- und Jungarbeiterinnen und Jungarbeiter uvm. Um das alles auf die Beine zu stellen, seid ihr mit euren Initiativen gefragt! Macht das Pfingstjugendtreffen in eurer Stadt bekannt, werdet Unterstützerin und Unterstützer, gewinnt Organisationen, Vereine und Einzelpersonen, werdet Sponsoren und sammelt Spenden! Meldet eure Band / euren Beitrag, Info- oder Verkaufsstand an und übernehmt eine Gemeinschaftsaufgabe! Stärkt die Vorbereitungsteams: Öffentlichkeitsarbeit, Internet, Programm oder Logistik. Und macht mit als Helferinnen und Helfer beim Auf- und Abbau!“

 

Hier gibt es Flyer und Plakate und mehr Informationen dazu!