Brasilien

Brasilien

Proteste gegen Kürzungen im Bildungssystem

In 170 Städten haben am gestrigen Mittwoch, dem 15. Mai 2019, in ganz Brasilien Millionen Menschen gegen die geplante Kürzung der Bundesmittel für die Bildung um 30 Prozent protestiert. Die Kürzungen betreffen das gesamte Bildungssystem vom Kindergarten bis zur Universität. Alle Seiten des Bildungswesens sind massiv bedroht, wie zum Beispiel Schulbau, Alphabetisierungsprogramme, Schulgeld und Schultransport. Der faschistische brasilianische Präsident Jair Bolsonaro nannte protestierende Studenten "nützliche Idioten" , die "nichts im Kopf haben".