Russland

Russland

Protest gegen Kirchenneubau in Jekatarinenburg

Am Mittwoch, dem 15. Mai 2019, versammelten sich mehrere tausend Menschen, darunter viele Jugendliche, in der Großstadt Jekatarienenburg und protestierten gegen die Pläne, in einem Park die 1930 gesprengte Kirche der heiligen Jekatarina wieder aufzubauen. Finanziert wird das ganze von zwei Großunternehmen. Für die Menschen und vor allem die Jugendlichen ist der Park ein wichtiger Treffpunkt. Die Proteste halten schon mehrere Tage an, dabei stieg die Zahl der Festnahmen jeden Tag.