Automonopole

Automonopole

Fiat-Chrysler will Megafusion mit Renault

Die Vernichtungsschlacht auf dem Automarkt schreitet voran. Das italienisch-US-amerikanische Automonopol Fiat-Chrysler hat nach eigenen Angaben dem französischen Konzern Renault eine Fusion vorgeschlagen. Fiat-Chrysler will damit von der Elektromobilitätsstrategie Renaults profitieren, während Renault unter anderem einen größeren Zugriff auf den US-Markt erhalten soll. Bei der Megafusion entstünde der drittgrößte Autokonzern der Welt. Sie hätte vor allem drastische Folgen für die Belegschaften der beiden Konzerne und der Zulieferbetriebe.