Bergbau

Bergbau

„Das letzte Wort ist nicht gesprochen“ - Leserbrief zu „RAG will 200 Bergleuten kündigen“

Klaus Wallenstein aus Neukirchen-Vluyn, ehemaliger Kumpel und Ratsmitglied hat den folgenden kurzen Leserbrief zum Artikel der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" (WAZ) „RAG will 200 Bergleuten kündigen“¹ geschrieben:

Von Klaus Wallenstein

Michael Vassiliadis (Vorsitzender der Gewerkschaft IGBCE, Anm. d. Red.) macht die Opfer zu Tätern. Diese hätten „fahrlässig“ ihre Entlassung selbst verursacht!

 

Tatsächlich wurden sie von der RAG erpresst: Entweder „freiwilliges“ Ausscheiden oder Entlassung. Warum sollten die 200 Kumpel ihren Arbeitsplatz aufgeben, wo für alle genügend Arbeit da ist. Dafür werden künftig billigere Leiharbeiter eingestellt. Das letzte Wort ist nicht gesprochen!

 

Hier gibt es den Aufruf der Bergarbeiterwerbewegung Kumpel für Auf zur Demonstration am 15. Juni in Bottrop als pdf-Datei