Europawahl

Europawahl

"Die MLPD ist genau das Richtige für Europa"

Der Wahlkampf der Internationalistischen Liste / MLPD war ein begeisternder, der viele Menschen auf der Straße angesprochen hat. Wir dokumentieren hier Reaktionen aus dem Internet und aus sozialen Netzwerken:

Korrespondenzen
"Die MLPD ist genau das Richtige für Europa"
Gabi Fechtner, Parteivorsitzende der MLPD, spricht auf der Europawahlkampfkundgebung in Halle an der Saale (rf-foto)

„Ich kann zwar noch nicht wählen, doch mein Interesse an der Politik ist enorm. Ich habe mir viele Parteien angeschaut und ich muss sagen, dass die MLPD genau das Richtige für Europa und sogar die ganze Welt ist.“

 
„Liebe MLPD, ihr habt einen richtig starken Wahlkampf gemacht! Deshalb schon mal ein großes Lob!“

 
„Ich war eine der Ersten heute früh im Wahllokal, habe selbstverständlich unsere Partei gewählt. Nur mit der MLPD gewinnen wir. Die MLPD ist die ehrlichste, vernünftigste und menschlichste Partei in Deutschland. Ich freue mich auf die Benachrichtigung meiner Mitgliedschaft.“

 
„Ich wünschte, ich dürfte wählen, denn wenn ich dürfte, dann hättet ihr sofort meine Stimme.“


„Eine mitreißende, emotionale Rede, auch wenn der Inhalt weniger emotional ist, sondern auf Logik basiert“ (Kommentar zum Youtube-Video mit Stefan Engel)

 
„Als Kommunist bin ich mehr als erfreut, die MLPD gefunden zu haben.“

 
„Eure Plakate stechen wirklich heraus. Wenn man sie sieht, hat man doch noch etwas Hoffnung in die Zukunft der Menschheit.“

 
„Habe euch bei den Junior-Wahlen gewählt. Meine Stimme gehört euch, wenn ich später volljährig bin.“

 
„Danke für die wichtige Rede, Genossin Fechtner.“ (Kommentar zum Youtube-Video mit Gabi Fechtner)

 
„Umweltschutz und Umweltpolitik ist wichtig. Vor allem jetzt. Andere ignorieren alles, es ist an der Zeit, radikalen Umweltschutz umzusetzen. Weg von der Mitte!“

 

„Wäre schön, wenn Sie mehr Stimmen bekämen. MLPD mit Linke und Grüne wäre eine geile Regierung. Vor ein paar Stunden entschieden, dass ich Mitglied werden möchte. Daumen hoch!“


„Mir ist zwar klar, dass es wahrscheinlich keinen Einzug (ins Parlament) geben wird. Aber man wählt ja auch aus Überzeugung.“

 
„9.860 Kilometer legt dieser Stimmzettel zurück: Solidarische Grüße aus Manila. Habe via Briefwahl meine Stimme der MLPD gegeben. Damit könnte meine Stimme die weit entfernteste sein, die die MLPD am 26. Mai erhalten hat.“