Ukraine

Ukraine

Bergleute fordern ausstehende Löhne

Kumpel der staatseigenen Zeche Lvivvugillia blockierten am 10. Juni die Straße von Volya-Vysotsk und Smerekov in der Nähe der polnisch-ukrainischen Grenze. Später setzten sie ihren Protest vor dem Hauptbüro der Zeche in Tscherwonohrad fort. Sie fordern die volle Auszahlung ausstehender Löhne. Am 7 Juni war der neue ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj zu Besuch auf der Zeche „Lisova“, nachdem zwei Kumpel bei einem Unfall getötet worden waren. Sein Versprechen, die Probleme zu lösen, hat er nicht eingelöst. Deswegen gingen die Kumpel auf die Straße.