Bergbau

Bergbau

Vorbereitungstreffen für die große Protestdemonstration am 15. Juni

Mit den 200 Kündigungen begeht die RAG (Ruhrkohle AG, Anm. d. Red.) einen Tabu-Bruch, denn bisher hieß es immer „keiner fällt ins Bergfreie“.¹ Statt den Giftmüll unter Tage zu entsorgen, provoziert die RAG mit der Flutung der Zechen eine regionale Trinkwasserkatastrophe.

Von Kumpel für Auf
Vorbereitungstreffen für die große Protestdemonstration am 15. Juni
Demonstration gegen die Zechenflutung am 20. Mai (rf-foto)

124.000 Bergbaurentner und – Witwen wird durch Deputatklau die Betriebsrente gekürzt. Wohnungsmieten werden erhöht, Bergmannsrechte abgebaut, Arbeits- und Ausbildungsplätze vernichtet. Damit betreibt die RAG eine Politik der verbrannten Erde. Wir meinen: Die RAG darf sich hier nicht so aus dem Staub machen. Kumpel für AUF ruft deshalb zur 2. Protestdemonstration am Samstag, den 15. Juni, um 11 Uhr, in Bottrop, Prosperstraße/Ecke Ostring auf.

Zur Vorbereitung lädt Kumpel für AUF in mehreren Orten zu Treffen ein.

Dienstag, 11. Juni

* 18 Uhr, „Alten Stuben“, Lamperfeld 58, 46236 Bottrop

Mittwoch, 12. Juni

* 18 Uhr, „Emscherhusar“, Harthorststraße 29, 45899 Gelsenkirchen-Horst

* 18 Uhr „Zwiebel“, Vinckestraße 85, 45897 Gelsenkirchen-Buer

Donnerstag, 13. Juni,

* 17.30 Uhr "Cafe Cheese", Alte Bahnhofstraße 180. Bochum

* 15 Uhr, Cafe "Landbäckerei Baerler Mühle", Ecke Bismarckstrasse/Lindenstrasse, 47441 Moers-Meerbeck

* 19 Uhr, Restaurant "Haus Garden", Friedrich-Ebert-Straße 131, 47179 Duisburg-Walsum

* 19 Uhr, Gaststätte "Burgheisterkamp", Burgheisterkamp 25, 44369 Dortmund

* 19 Uhr, Vor der "Insel", Carl-Duisberg-Straße 11, Marl-Hüls

 

Hier gibt es das aktuelle Flugblatt der MLPD zu diesem Thema!

 

Hier gibt es den Aufruf kommunalpolitischer Bündnisse im Ruhrgebiet zur Demonstration als pdf-Datei

 

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage von Kumpel für AUF!