Mord an Walter Lübcke

Mord an Walter Lübcke

Stephan Ernst widerruft Geständnis

Am 25. Juni 2019 hatte Stephan Ernst, Tatverdächtiger im Fall Lübcke, ein Geständnis abgelegt. Nun hat er Medienberichten zufolge sein Geständnis widerrufen. Das berichten das Inforadio und die Bild-Zeitung übereinstimmend. Der Dresdener Rechtsanwalt Frank Hannig bestätigte: „Auf Antrag meines Mandanten hat es einen Verteidigerwechsel gegeben. Ich wurde als Pflichtverteidiger durch den BGH beigeordnet.“ Im Rahmen seines Geständnisses hatte Ernst umfangreiches Detailwissen offenbart und das Versteck der Tatwaffe verraten.