Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Waldbrand weitet sich aus - Evakuierungen

Der Waldbrand auf einem ehemaligen Truppenübungsplatz in Mecklenburg-Vorpommern hat sich in der Nacht zum Montag ausgedehnt und bedroht weitere Dörfer. Nach Angaben von Umweltminister Till Backhaus (SPD) kämpft das Bundesland gegen den größten Waldbrand seiner Geschichte. Betroffen seien inzwischen 430 Hektar auf einem früheren Truppenübungsplatz bei Lübtheen (Landkreis Ludwigslust-Parchim), der zudem hochgradig mit Munition aus Manövern und Sprengstoff aus dem 2. Weltkrieg belastet ist. In der Nacht und am Morgen wurden drei Ortschaften, die unmittelbar an den Brandherd grenzen, vorsorglich evakuiert. Es besteht große Gefahr für die Bevölkerung.