Kultur

Kultur

Bestände der ethnologischen Museen in katastrophalem Zustand

In den ethnologischen Museen in Deutschland herrschen vielfach desaströse Zustände. Eine Recherche der Süddeutschen Zeitung ergab, dass die Museen in Hamburg, München, Stuttgart und Berlin nicht genau angeben können, wie viele Objekte sie besitzen. Tausende von Objekten lassen sich den Inventaren nicht mehr zuordnen oder wurden, obwohl im Museum lagernd, nie in die Sammlungen aufgenommen. Auch die Lagerbedingungen in den Depots sind in einigen Museen, besonders in Berlin, beklagenswert. Dort dringt bei starkem Regen etwa Wasser in das Gebäude ein. Auch eine Brandschutzanlage existiert nicht.