Berater

Berater

Bundesregierung zahlt mehr als 178 Millionen Euro

Die Bundesregierung hat im ersten Halbjahr mindestens 178 Millionen Euro für externe Berater ausgegeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Finanzministeriums in den 14 Ressorts, die auf Anfrage der Linkspartei durchgeführt wurde. Mit Abstand am meisten investierten das Innenministerium mit 78,7 Millionen Euro und das Verkehrsministerium mit 47,7 Millionen Euro in externe Berater. Als einziges Bundesministerium machte das Verteidigungsressort keine Angaben. Schon früher schrieben Konzernvertreter direkt an Gesetzesvorlagen direkt mit. Heute lassen sie sich dafür sogar noch fürstlich bezahlen.