Sommercamp

Sommercamp

Gut angekommen und genauso gut gestartet

Am Samstag, den 20. Juli, ist die erste Campwoche des Sommercamps des Jugendverbands REBELL und der Kinderorganisation ROTFÜCHSE erfolgreich gestartet.

Korrespondenz aus Truckenthal / ffz
Gut angekommen und genauso gut gestartet
Jetzt geht es endlich los! Bild vom Begrüßungsfest des Kindercamps (rf-foto)

Wie aus dem Ferienpark Thüringer Wald in Truckenthal, traditionell der Sommercamp-Ground, zu hören ist, sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bei bestem Wetter angekommen und wohlauf.

 

Die Begrüßungsfeste für das Jugend- und das Kindercamp haben allen Spaß gemacht und die Vorfreude auf die Campwoche ist allen anzusehen. Der heutige Montag hat gleich mit Frühsport begonnen und nachmittags wurde mit dem ersten Sportfest durchgestartet. Morgen freuen wir uns auf das erste Abendprogramm zum Bergbau.

 

Immerhin wollen wir die Vorbereitung einer ganzen Revue unterstützen (mehr dazu). Außerdem beschloss das Camp, sich dem Protest gegen die antikommunistisch motivierte Untersagung einer antifaschistischen Gedenkfeier in der Gedenkstätte Buchenwald anzuschließen (mehr dazu). In einer diesbezüglichen Erklärung des Camps heißt es:

 

"Gerade jetzt, in Zeiten der Rechtsentwicklung der Regierung und bürgerlichen Parteien wo die AfD, aber auch faschistische Terrorgruppen wie NSU einen neuen Aufschwung erleben, soll die Gedenkveranstaltung des Internationalistischen Bündnisses, dem auch MLPD und REBELL angehören, verboten werden. Es ist eine echte Sauerei, dass die Leitung einer antifaschistischen Gedenkstätte ausgerechnet Marxisten-Leninisten und anderen fortschrittlichen Kräften das Gedenken an Ernst Thälmann verbieten will! Wir protestieren entschieden dagegen und fordern eine sofortige Rücknahme des angedrohten Verbots!"