Südostasien

Südostasien

China treibt seine Belt-and-Road-Projekte voran

Nach einjähriger Unterbrechung haben China und Malaysia die Arbeiten an dem Bahnprojekt wieder aufgenommen, das das Südchinesische Meer mit dem Indischen Ozean verbinden soll. Die Bahn wird quer durch die malayische Halbinsel führen. Es entsteht eine Landbrücke auf Schienen zwischen dem Golf von Thailand und der für den Welthandel bedeutenden Seestraße von Malakka, ein Nadelöhr zwischen China und dem Nahen Osten bzw. Europa. Malaysia ist eines von vier Ländern in Südostasien, über die das neuimperialistische China sich mittels der Belt-and-Road-Strategie Zugang zum Indischen Ozean verschaffen will. Die anderen drei sind Burma, Thailand und Kambodscha.