Wetterextreme

Wetterextreme

Juli 2019 heißester Monat seit Temperaturaufzeichnung

Der vergangene Juli geht in die Annalen als weltweit heißester Monat seit Beginn der systematischen Wettermessungen ein. Damit "schlägt" er den bisherigen heißesten Monat, den Juli 2016. In Deutschland hatte der Monat die Rekordmarke von 42 Grad erreicht. Sogar bis Skandinavien war die Hitzewelle vorgedrungen. Während die Monopolpolitiker in diesem Zusammenhang erneut verharmlosend von "Klimawandel" reden, bestätigt diese Entwicklung die von Stefan Engel in dem Buch "Katastrophenalarm! Was tun gegen die mutwillige Zerstörung der Einheit von Menschen und Natur" gemachten Analysen eines beschleunigten Übergangs in eine globale Klima- und Umweltkatastrophe.

 

Das Buch kann hier gekauft werden