Honduras

Honduras

Präsident Hernandez soll zurücktreten

Am Dienstag, den 6. August, riefen rund 10.000 Demonstrantinnen und Demonstranten in den Straßen von Tegucigalpa: "The Narco must go!" und meinten damit Präsident Juan Orlando Hernandez. Ihm wird vorgeworfen, seinen Wahlkampf mit Drogengeld finanziert zu haben. Auch in anderen Städten gab es Proteste. Polizei und Militär gingen mit Tränengas und Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor. 2017 war Hernandez zum Wahlsieger erklärt worden, obwohl ihm Wahlbetrug nachgewiesen worden war.