Gelsenkirchen

Gelsenkirchen

Am Klimastreiktag auf die Straße!

Am 20. September tagt das „Klimakabinett“ der Bundesregierung in Deutschland und in New York wird einer der wichtigsten UN-Gipfel des Jahres vorbereitet. An diesem Tag soll der größte weltweite Klimastreik bisher stattfinden.

Von Orga-Gruppe der FFF-Ortsgruppe Gelsenkirchen
Am Klimastreiktag auf die Straße!
Bild von den Ferienaktionen von Fridays for Future in Gelsenkirchen - bald geht es wieder richtig los (rf-foto)

Die Fridays-for-Future-Bewegung hat von ihren Sommercamps aus alle aufgerufen, sich an dem geplanten Klimastreiktag 2019 zu beteiligen. Der Grund für diesen gemeinsamen Protesttag ist, dass immer deutlicher wird, dass neue Methoden her müssen um etwas zu ändern.

 

Wir Schülerinnen und Schüler müssen uns mit der Arbeiterbewegung verbünden und genauso müssen wir auch die Spaltung in Organisierte und Unorgansierte überwinden – um im Klartext zu sprechen: hier in Gelsenkirchen die Spaltung der FFF-Gruppen. Deswegen rufen wir von Fridays for Future alle auf, sich zu beteiligen! Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten, Arbeiterinnen und Arbeiter, Angestellte, Arbeitslose, Selbstständige, Gewerkschafterinnen und Gewerkschafter, Rentnerinnen und Rentner – Einzelpersonen, Vereine, Organisationen, Bündnisse, Parteien und Verbände gemeinsam für die Rettung der Umwelt.

 

Lasst uns den 20. September in Gelsenkirchen deshalb gemeinsam vorbereiten! Kommt am Mittwoch, den 21. August, um 18 Uhr, ins Jugendzentrum Ché (An der Rennbahn, 2).