Afghanistan

Afghanistan

Taliban-Angriff auf Kundus

In der Nacht auf den heutigen Samstag haben Taliban-Milizen die nordafghanische Stadt Kundus angegriffen. Nach Behördenangaben befinden sich Polizei und Armee in der Defensive. In Kundus sind auch Bundeswehr-Soldaten stationiert. Bei dem groß angelegten Angriff nahmen die Taliban unter anderem das Provinzkrankenhaus, die Zentrale der Elektrizitätsversorgung und den dritten Polizeibezirk ein. Die Bundesregierung schiebt Flüchtlinge nach Afghanistan ab, weil es dort sicher sei. Das gilt offensichtlich nicht einmal mehr für die Städte mit Bundeswehrbesatzung.