USA

USA

Widerstand gegen Neofaschisten

Provokativ hatten am vergangen Samstag, 17. August, in der als Antifa-Hochburg bekannten Stadt Portland, Bundesstaat Oregon (USA), 300 Neofaschisten und rechte Gruppen demonstriert. Sie fühlten sich von Präsident Donald Trump bestärkt, der prüfen will, ob die „Antifa“ als terroristische Gruppe eingestuft werden  könne. Ihnen stellten sich 1.200 Gegendemonstrantinnen und Gegendemonstranten entgegen. Am Vortag hatte der Bürgermeister mit einem Bündnis von 50 Gruppen, darunter auch Gewerkschaften, eine Protestkundgebung gegen den rechten Aufmarsch  organisiert.