Bangladesch

Bangladesch

Protestaktionen gegen die Zerstörung des Regenwalds in Brasilien

Am 24. August 2019 organisierte die „Platform of science movement“ Aktionen gegen die Vernichtung des Regenwalds in Brasilien. Es handelt sich um eine Plattform, die unter der Führung der Socialist Students' Front, der Jugendorganisation der Socialist Party of Bangladesh, arbeitet.

Zuschrift
Protestaktionen gegen die Zerstörung des Regenwalds in Brasilien

Auch am Montag, dem 26. August 2019, fanden Protestaktivitäten vonseiten der Comunist Party Bangladesh gegen die Vernichtung des Regenwaldes in Brasilien statt. In ihrer Erklärung schreibt die CPB unter anderem:

„Die Kommunistische Partei Bangladeschs (CPB) ist zutiefst besorgt über die Zerstörung der dichten südamerikanischen Wälder durch ein verheerendes Feuer. Die CPB  verurteilte scharf die volksfeindliche Politik des Präsidenten Brasiliens, Jair Bolsonaro ... Dieses Feuer verleiht der globalen Umweltkrise eine ernsthafte Dimension, und es ist notwendig, die Existenz der ganzen Welt und der Zivilisation zu schützen ... Die brasilianische Regierung, die derzeitige rechtsextreme und imperialistische Regierung, hat den Amazonas-Wald für die Plünderung durch mehrere multinationale Unternehmen und den Abschied von jeglichen Umweltschutzmaßnahmen zur Wahrung ihrer Interessen freigegeben. Die CPB fordert die Bestrafung der Brandstifter.“


Die "Platform of science" verbindet diese Aktivitäten gegen die Zerstörung des brasilianischen Regenwalds auch mit dem Kampf gegen die Zerstörung des Mangroven-Waldes.