USA

USA

Streik beim AT&T –Telekommunikationskonzern

Seit Freitag Mitternacht streiken  über 20.000 Beschäftigte bei AT&T in den US-Südstaaten Georgia, Florida, Kentucky, Louisiana, Mississippi, Nord- und Süd-Carolina sowie Tennessee. Es ist der größte Streik in den US-Südstaaten der jüngeren Geschichte. Die Empörung der Kolleginnen und Kollegen richtet sich gegen  ein ganzes Programm von Verschlechterungen, die AT&T für einen neuen Tarifvertrag verlangt: von der Erleichterung der Kündigung langjähriger Beschäftigter über zwangsweise Bereitschaftszeiten bis zu breiteren Aufgabengebieten ohne höhere Bezahlung.