Frankreich

Frankreich

Vor 75 Jahren: Paris von faschistischen Besatzern befreit

Nach vier Jahren der Besetzung durch die faschistische deutsche Armee konnte die französische Hauptstadt am 25. August 1944 nach heftigen Kämpfen zwischen Besatzern und Widerstandskämpfern befreit werden. Eine riesige Menschenmenge feierte begeistert in den Straßen von Paris. Hitler hatte befohlen, dass Paris "auf einen Schutthaufen reduziert" werden solle. Dies geschah nicht, aber die Hitlerfaschisten beutelten die Stadt schwer. Mehr als 43.000 Pariser Juden, etwa die Hälfte der jüdischen Gemeinde der Stadt, wurden in Konzentrationslager deportiert, wo schätzungsweise 34.000 Menschen starben.