Thüringen

Thüringen

Internationalistische Liste/MLPD tritt in 35 Wahlkreisen an

Neue Politiker und neue Politikerinnen treten zur Thüringer Landtagswahl am 27. Oktober in 35 Wahlkreisen und mit einer 33-köpfigen Landesliste an. Dies teilt die Internationalistische Liste/MLPD in einer Pressemeldung mit:

Landesleitung Thüringen der MLPD

Am Freitag, dem 30. August 2019, tagten in ganz Thüringen neben dem Landeswahlausschuss die Wahlkreisausschüsse. Eine aufstrebende Kraft sticht dabei besonders hervor: die Internationalistische Liste/MLPD. Sie tritt mit einer Landesliste mit 33 Kandidatinnen und Kandidaten und in 35 von 44 Wahlkreisen mit Direktkandidaten an. Das ist einzigartig in Thüringen. Denn wenn man nicht zu den Parteien gehört, die bereits in einem Länderparlament vertreten sind, müssen pro Direktkandidat mindestens 250 beglaubigte Unterstützungsunterschriften gesammelt werden.

 

Mit der Kandidatur in 35 Wahlkreisen meldet die Internationalistische Liste/MLPD ihren selbstbewussten Anspruch an, DIE ökologische, antifaschistische, internationalistische und revolutionäre Alternative in Thüringen zu sein und der konsequente Gegenpol zur AfD.

 

Dazu Tassilo Timm, der Spitzenkandidat: "In intensiver Kleinarbeit haben wir die nötigen ca. 12.000 Unterschriften gesammelt. Das hat sich gelohnt. Denn dabei haben wir tausenden Menschen das Internationalistische Bündnis vorgestellt, einen breiten überparteilichen Zusammenschluss gegen die Rechtsentwicklung der Regierung und der bürgerlichen Parteien.

 

Die Landtagswahlen in Brandenburg und Sachsen haben einmal mehr gezeigt, dass die Menschen nach gesellschaftlichen Alternativen suchen. Unsere Kandidatinnen und Kandidaten sind das Gesicht dieser Alternative. Auf sie können wir wirklich stolz sein.

 

Keine andere Liste spiegelt so das Leben und den Kampf der Menschen wider: Kämpferische Betriebsräte, umweltbewegte Waldschützer, konsequente Antifaschisten, internationalistische Flüchtlingshelfer, revolutionäre Marxisten-Leninisten, Arbeiter und Angestellte mit Erfahrungen aus Ost- und Westdeutschland, Frauen und Männer, Jung und Alt. In dem kommenden sieben Wochen werden wir einen fulminanten Wahlkampf organisieren. In einigen Städten hingen unsere Wahlplakate als erstes, während die meisten bürgerlichen Parteien noch schlafen."

 

Interessiert? Gerne vermitteln wir landesweit kompetenten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner!