Simbabwe

Simbabwe

Robert Mugabe gestorben

Robert Mugabe, bis 2017 Machthaber in Simbabwe, ist im Alter von 95 Jahren gestorben.

Korrespondenz

Robert Mugabe, bis 2017 Machthaber in Simbabwe, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Der derzeit amtierende Präsident Emmerson Mnangagwa bestätigte am Freitagmorgen entsprechende Berichte auf Twitter. In den 1960-er Jahren engagierte sich Mugabe als Guerilla-Kämpfer in der damals britischen, von einer weißen Minderheit regierten Kolonie Südrhodesien für die Unabhängigkeit des Landes, das später Simbabwe werden sollte. Dafür musste er zehn Jahre lang ins Gefängnis.

 

Die erste freie Wahl im Jahr 1980 gewann Mugabe mit seiner Zanu-Partei und wurde Premierminister. Ab 1987 amtierte Mugabe dann 30 Jahre lang als Präsident des südafrikanischen Landes. Nach erfolgreichen Anfangsjahren übte er eine immer reaktionärere Diktatur aus. Nach monatelangen Massenprotesten trat er Ende 2017 zurück (siehe auch Rote Fahne News-Artikel "Massendemonstrationen gegen Mugabe").