Niederlande

Niederlande

Streik in der Jugendfürsorge

Am Montag streikte erstmals in der Geschichte der Niederlande ein Großteil der 30.000 Beschäftigten in der Jugendfürsorge. Sie fordern von der Regierung Lösungen für die Probleme, die durch Budgetkürzungen und Verlagerung der Verantwortung in die Gemeinden entstanden sind. Der Personalmangel führt zu übermäßiger Arbeitsbelastung und langen Wartelisten für Kinder, die Hilfe benötigen. Im letzten Jahr bekam rund jedes zehnte Kind in den Niederlanden in der einen oder andern Form mit der Jugendfürsorge zu tun.