Arbeiter- und Umweltbewegung

Arbeiter- und Umweltbewegung

Weltweit mehrere Millionen beim Protest- und Streiktag

Nach bisherigen Schätzungen beteiligten sich am weltweiten Protest- und Aktionstag der Arbeiter- und Umweltbewegung am 20. September mehrere Millionen Menschen. Da sich die Aktionen in manchen Ländern über eine ganze Woche hinziehen, liegen noch keine vollständigen Zahlen vor. Protestaktionen waren für rund 2.900 Städten in mehr als 160 Staaten angekündigt. In Australien beteiligten sich schon zum Auftakt 400.000 Menschen, in London 100.000, in Brüssel 15.000, in Paris 10.000. 250.000 waren es in New York. Große Demonstrationen gab es auch in Washington, Boston oder Portland. In Asien gab es Aktionen mit Hunderttausenden Menschen, unter anderem auch in Kabul (Afghanistan). In Afrika fanden Demonstrationen etwa in Kapstadt (Südafrika), Kampala (Uganda), Nairobi (Kenia), Port Harcourt (Nigeria) statt. In Deutschland waren es bis zu 1,5 Millionen Menschen. Damit war es einer der größten internationalen Kampftage überhaupt - und das, obwohl viele während der Arbeits- bzw. Schulzeit entweder streiken, freinehmen oder vom Unterricht fernbleiben mussten.