USA

USA

Neuer Korruptionsskandal um Donald Trump

US-Präsident Donald Trump hat am 25. Juli offenbar mit dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj telefonierte und diesen aufgefordert, Informationen über den Sohn des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden herauszugeben. Trump nannte den gegen ihn laut Washington Post von einem Geheimdienstmitarbeiter erhobenen Vorwurf "lächerlich". Nach Meldungen der Washington Post hat Trump in dem betreffenden Telefonat "etwa acht Mal" versucht, Selenskyj auf die Aktivitäten von Hunter Biden anzusetzen, der während Bidens Amtszeit als US-Vizepräsident seit 2014 für eine ukrainische Gasfirma arbeitete. Biden sprach von "klarer Korruption" durch Trump und fordert die Veröffentlichung des Telefonats.