Schwäbisch-Gmünd

Schwäbisch-Gmünd

Etwa 850 Menschen demonstrierten

Etwa 850 Menschen - Kinder, Jugendliche, Erwachsene - haben ab 11 Uhr an der FFF-Kundgebung mit kleiner Demonstration in Schwäbisch Gmünd teilgenommen.

Korrespondenz

Auch die Gewerkschaft IG Metall hatte zur Teilnahme aufgerufen und so waren mehrere Kollegen von Bosch AS mit einem Transparent auf der Kundgebung anwesend.

 

Von der MLPD wurden die neuen Flyer verteilt und viele Gespräche geführt. Ein Junge - vielleicht zehn Jahre alt - hielt einen kurzen Beitrag zu den Bränden im Amazonas-Regenwald und seine Bedeutung für das Klima. Da der brasilianische Präsident das duldet forderte er: "Bolsonaro muss zurücktreten!"