Indien

Indien

Hunderttausende gegen Privatisierung der Kohleminen

Am Dienstag, den 24. September 2019, streikten in Indien Hunderttausende Arbeiter von Coal India Ltd (CIL)  und Singareni Collieries (SCCL)  gegen die Privatisierung der Kohleminen. Die Modi-Regierung will ausländischen Konzernen 100-Prozent-Anteile verkaufen. Die Kohleförderung kam weitgehend zum Erliegen. Bei den staatlichen Betrieben CIL und SCCL zusammen beteiligten sich nach Gewerkschaftsangaben 270.000 Festangestellte und 200.000 Leiharbeiter am Streik. Aufgerufen zu dem Streik hatten fünf Gewerkschaften.