Continental

Continental

Massive Arbeitsplatzvernichtung geplant

Der Autozulieferer Conti plant eine Abwälzung von Krisenlasten auf die Beschäftigten in großem Ausmaß. Ein Zehntel der weltweit rund 244.000 Arbeitsplätze soll vernichtet werden. Dies teilte der Dax-Konzern aus Hannover am Mittwoch im Anschluss an eine Sitzung des Aufsichtsrats mit. In Deutschland will Conti 7.000 von 62.000 Stellen streichen. Ein Werk in den USA mit 650 Mitarbeitern und ein Standort in Malaysia mit 270 Beschäftigten sollen dichtgemacht werden.