Landtagswahl Thüringen

Landtagswahl Thüringen

Aktion „letztes Blatt“

Sonntag ist es soweit: In Thüringen wird gewählt! Viele Wahlkämpferinnen und -kämpfer haben noch Kandidatenflyer oder Wahlprogramme. Für die letzten Tage gilt: Alles muss raus!

Von Lisa Gärtner

Freitag und Samstag ist es deshalb Zeit für die Aktion „das letzte Blatt“. Die Übergabe der letzten Flyer sollte möglichst persönlich geschehen. Dabei sollte jeder aufgefordert, überzeugt und eingeladen werden, der MLPD, Liste 16, am Sonntag beide Stimmen zu geben!

 

Für den Freitagabend kann man zum Beispiel in größeren Städten Kneipentouren einplanen, hier ist meist viel Diskussionsbereitschaft und -bedarf. Wer noch viele Flyer hat, sollte gut frequentierte Plätze auswählen, zum Beispiel Bahnhofsvorplätze, Konzerte oder Fußballstadien.

 

Am Samstag spielt zum Beispiel Rot-Weiß Erfurt gegen Union Fürstenwalde und Carl Zeiss Jena gegen KFC Uerdingen. Auf der Homepage des MDR erfährt man weitere kulturelle Veranstaltungen bis zum Wochenende. Mancher Wahlkämpfer hat auch schon mal aus Versehen den einen oder anderen Flyer in Bahn oder Bus liegen lassen.

 

Besuche kann man nutzen, um in den jeweiligen Häusern noch Material zu stecken oder den notwendigen Einkauf mit einer Versorgung der Autos auf dem Supermarktparkplatz.

 

Alles in allem gilt: Die letzten Tage jede Möglichkeit nutzen, um jede Stimme zu kämpfen!

 

Samstag Abend sieht man sich in Erfurt auf dem Anger beim Jugendkonzert der Internationalistischen Liste/ MLPD und dem Jugendverband REBELL.

Viel Erfolg!!