Israel

Israel

Benjamin Netanjahu angeklagt

Der ultrareaktionäre israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu ist am gestrigen Donnerstag, 21. November, wegen Betrug, Untreue und Bestechlichkeit angeklagt worden. Trotzdem will er weiterregieren: Er werde das Land den Gesetzen entsprechend weiterführen, sagte Netanjahu. Die Anklagen bezeichnete er als politisch motiviert. Sie seien ein "versuchter Putsch" gegen ihn und hätten das Ziel, eine rechte Regierung zu stürzen. Sowohl Netanjahu als auch sein Kontrahent Benny Gantz waren mit der Bildung einer Regierung gescheitert.