Antisemitismus

Antisemitismus

Extinction-Rebellion-Mitbegründer verharmlost den Holocaust

Der Mitbegründer der kleinbürgerlichen Umweltbewegung Extinction Rebellion, Roger Hallam, hat in einem Interview den Holocaust relativiert. Hallam, der in Großbritannien geboren ist und lebt, erklärte, die millionenfache Ermordung von Juden durch die Hitler-Faschisten sei ein „ganz normaler Vorgang“ und ein „weiterer Scheiß in der Menschheitsgeschichte“. Bereits am 4. September hatte Hallam gegenüber der Zeit erklärt: „Anders als klassische linke Bewegungen schließen wir niemanden aus, auch jemand, der ein bisschen sexistisch oder rassistisch denkt, kann bei uns mitmachen.“ So jemand hat im Umweltschutz nichts verloren.