Antikommunismus

Antikommunismus

Petition „Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!“

Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten (VVN-BdA) ist durch das skandalöse Vorgehen des Finanzamts für Körperschaften I des Landes Berlin, das ihr die Gemeinnützigkeit entzog in ihrer Existenz bedroht.¹ Aus diesem Grund ist jetzt eine Petition „Die VVN-BdA muss gemeinnützig bleiben!“ bei Open Petition eingestellt worden.

Dazu schreibt der Initiator der Petition, Andreas Decker: „Die Gemeinnützigkeit der VVN-BdA soll wiederhergestellt werden. Die Erinnerung an die Verbrecher und Opfer des Nationalsozialismus ist gerade in der heutigen Zeit wichtig für die Gesellschaft, da dadurch ein weiteres Erstarken des Faschismus gestoppt werden kann.

 

Nur eine von 17 Verfassungsschutzbehörden in Deutschland stuft den VVN-BdA als ‚extremistisch beeinflusst‘ ein. Der bayerische Verfassungsschutz tut dies seit Jahren in seinen Berichten fast nach dem Copy-und-Paste-Verfahren. Derselbe Verfassungsschutz, der auch die LINKE jahrelang noch beobachtete, obwohl alle andere Behörden schon längst damit aufgehört hätten.

 

Des Weiteren hat das Finanzamt Oberhausen aufgrund derselben Sachlage und Eingabe dem VVN-BdA NRW die Gemeinnützigkeit zuerkannt. Von daher ist die Entscheidung des Berliner Finanzamts nicht nachvollziehbar.“

 
Hier geht es zur Petition!