Mannheim

Mannheim

Ausgeprägt internationalistische Feier

Vor allem war die Silvesterfeier des Kreisverbands der MLPD Rhein-Neckar internationalistisch: aus Chile, Frankreich, Italien, Mauritius (!), aus China, Japan und der Türkei feierten Menschen mit uns.

Korrespondenz aus Mannheim

Mehr als 30 Personen nahmen teil und erfreuten sich an einem wunderbaren Buffet. Aber auch die politische Rede, die vor der Buffet-Eröffnung vorgetragen wurde, kam gut an und sorgte teilweise für Diskussionen.


Nach dem Essen gab es ein Kultur-Programm: „Herta“ aus Ludwigshafen erregte sich wieder über die Politik und ihre Auswirkungen auf die Menschen. Danach wurde ein Text von „Cabildo Rhein Neckar Kreis“ (Chilenen in Deutschland) vorgetragen, der die Situation der Demonstranten in Chile (sie nennen sich Chile Desperto Internacional) aufzeigte und die Solidarität mit ihnen zum Ausdruck brachte.


Es gab eine Grußbotschaft von „Kapatiran“, der philippinisch-deutschen Freundschaftsgesellschaft, über deren Kampf. Weiter wurde ein Gedicht von Giaconda Belli vorgetragen: „Niemand sucht aus“.

 

Bevor das Tanzbein geschwungen wurde, gab es Spendenaufruf und -sammlung, bei der 210,00 Euro zusammen kamen. Kurz vor Mitternacht wurde die "Internationale" mehrsprachig geschmettert, bevor mit einem Glas Sekt das neue Jahr/zehnt begrüßt wurde.