China

China

Erneut eine Million bei Protesten in Hongkong

Am Neujahrstag demonstrierten nach Angaben der Veranstalter über eine Million Teilnehmer erneut für den Erhalt der bürgerlich-demokratischen Freiheitsrechte und gegen Versuche der chinesischen Regierung, diese zu beschneiden. Die Polizei zwang die Veranstalter schon nach zweieinhalb Stunden, die Demonstration für beendet zu erklären. Zu diesem Zeitpunkt hatten noch gar nicht alle den Victoria-Park verlassen. Das war Anlass für die Polizei, die Abziehenden anzugreifen. Die Polizei nahm 400 Leute fest; nicht einzeln, sondern die Anwesenden ganzer Straßenabschnitte wurden eingekesselt.