Magdeburg

Magdeburg

AMEOS-Beschäftigte: Mutig, kraftvoll und entschlossen ...

... so war die Demo der streikenden Beschäftigten der AMEOS-Kliniken aus Aschersleben, Bernburg, Stassfurt, Schönebeck und Haldensleben gestern in Magdeburg.

Korrespondenz

Viele Frauen, Krankenpflegerinnen und -pfleger, Ärzte und Ärztinnen, Handwerker waren dabei. Sie kämpfen um einen Tarifvertrag. Die letzte Lohnerhöhung gab es vor acht Jahren! Es geht auch um die Rücknahme der Kündigung von 14 Streikenden und bessere Arbeitsbedingungen.

 

Die Solidarität zwischen Ost und West ist gut, auch Beschäftigte aus Köln, Osnabrück und Mainz waren da. Außerdem waren Kolleginnen und Kollegen von ver.di dabei und von verschiedenen Parteien. Die Solierklärung der Landesleitung Ost der MLPD wurde gerne genommen. Aktivistinnen und Aktivisten von "Fridays-for-Future" beteiligten sich ebenfalls. Insgesamt zählte die Demo 750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Über Mikrofon wurden solidarische Grüße an andere Belegschaften im Tarifkampf gerichtet, wie ans Glencore-Biodieselwerk und an Burger-Küchen.

 

Das profitorientierte Gesundheitswesen steht stark in der Kritik, das macht die Brisanz aus. Die Privatisierung wird abgelehnt, es gibt die Forderung nach einem Gesundheitswesen in staatlicher Hand mit einem einheitlichen Tarifvertrag. Ein Kollege aus Mainz sagte uns, er warte nur noch darauf, dass auch Schulen Gewinn abwerfen müssen. Die Bundesvorsitzende der SPD, Saskia Eskens, und der Bundesvorsitzende der Linkspartei, Bernd Riexinger, waren anwesend.

 

Ein gekündigter Betriebsrat aus Aschersleben sagte, er habe zwei Vorschläge, die er zur Abstimmung stellen will: AMEOS schlägt vor, er soll sich vom Streik fern halten, dann darf er zurück an die Arbeit: Lautes Buhen! Oder, er kämpft weiter an der Seite der Kolleginnen und Kollegen: Stürmischer Applaus. Daran will er sich halten.

 

Die Kolleginnen und Kollegen würden alle gerne wieder arbeiten. Aber AMEOS zwingt sie zum Streik. Der Betriebsrat sagte, ein Streik ist nichts Einfaches, das ist anstrengend. Heute war die Stimmung aber sehr gut.