Riesige Truppenverlagerung

Riesige Truppenverlagerung

"Defender Europe 2020" ist angelaufen

“Defender Europe 2020”, die größte US-Truppenverlegung nach Europa seit dem Ende des Kalten Krieges, ist angelaufen. Damit übt der Hauptkriegstreiber US-Imperialismus die schnelle Verlegbarkeit größerer Truppenteile über den Atlantik und durch Europa. Deutschland wird aufgrund seiner geostrategischen Lage im Herzen Europas zur logistischen Drehscheibe. Mit allein schon rund 29.000 US-Soldaten ist diese Verlegung mehr als fünfmal so groß wie die bisherigen Rotationen. Personen und Material – etwa 33.000 Fahrzeuge und Container – kommen mit Schiffen und Flugzeugen bei Nutzung von 14 See- und Flughäfen in den Niederlanden, in Belgien, Frankreich und Deutschland an. Per Schienen- und Straßentransport geht die Verlegung - sie wird bis in den Mai hinein dauern - weiter Richtung Polen und Baltikum. Das “Joint Support and Enabling Command” (JSEC) der NATO in Ulm koordiniert das Ganze.