Düsseldorf

Düsseldorf

MLPD lädt auf der Demo zur Bildungsveranstaltung ein

Eine von "Düsseldorf-stellt-sich-quer" angemeldete antifaschistische Demonstration anlässlich der Hanauer Morde zog gestern deutlich über 1.000 Demonstrantinnen und Demonstranten an.

Korrespondenz

Das Spektrum der erkennbar beteiligten Parteien reichte von SPD bis MLPD, zur Auftaktkundgebung war auch Oberbürgermeister Geisel erschienen und sprach sich gegen rassistische Brandstifter aus, ohne die AfD konkret zu benennen.

 

Wir haben vonseiten der MLPD mit Flyern für unsere Bildungsveranstaltung geworben, die am Samstag daran erinnern wird, dass es schon einmal kurzzeitig eine Arbeiterarmee in Deutschland gegeben hat. Sie hat den Versuch von Kapp und anderen vereitelt, vor 100 Jahren ein faschistisches Unterdrückerregime in Deutschland zu errichten.